Weniger Alarmierungen bei Memminger Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Memmingen hat im vergangenen Jahr deutlich weniger Einsätze absolvieren müssen als in den Jahren zuvor. Vergangenes Jahr waren es mit knapp 400 Einsätzen 80 Einsätze weniger als noch 2015. Statistisch gesehen mussten die Einsatzkräfte jeden zweiten Tag wegen eines Brandes ausrücken. Der größere Teil der Einsätze waren aber sogenannte technische Hilfeleistungen, also Hilfe bei Unfällen. Personelle Sorgen gibt es bei der Freiwilligen Feuerwehr nicht, die Zahl der Einsatzkräfte ist weiter angestiegen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/weniger-alarmierungen-bei-memminger-feuerwehr-9929/
2017-03-17T14:24:01+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben