Wieder Busse statt Bahn

Der Schienenverkehr zwischen Memmingen und München ist nächste Woche (29.10 – 4.11.) abermals unterbrochen. Wegen Oberleitungsarbeiten muss die Strecke zwischen Buchloe und Geltendorf für Züge gesperrt werden. Stattdessen fahren Busse – was wiederum bedeutet, dass Fahrgäste mehr Zeit einplanen sollten, falls sie Anschlusszüge erwischen wollen. Es empfiehlt sich bei Terminen, schon eine frühere Verbindung zu nehmen. Auch ab Kisslegg ist in Richtung Lindau zeitweise ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Ab dem 4. November sollen dann wieder die Züge rollen. Gleiches gilt auch für die Illertalstrecke. Hier heißt es nächste Woche wegen Gleisbauarbeiten zwischen Kellmünz und Senden ebenfalls Busse statt Bahn. Alle Infos findet man auf der Bahn-Homepage.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wieder-busse-statt-bahn-37178/
2018-10-26T13:10:33+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben