Winterflugplan am Allgäu Airport startet

Das gab es noch nie am Allgäu Airport. Erstmals stehen im Winterflugplan mehr Ziele als im Sommer. Gleich acht neue Ziele kommen zum Flugplanwechsel am Sonntag dazu – 36 Strecken sind es damit insgesamt, die der Memminger Flughafen anbieten kann. Airport-Chef Ralf Schmid spricht von spannenden Destinationen und nimmt dabei den jüngsten Neuzugang auf dem Flugplan als Beispiel: Tel Aviv.
Nicht minder interessant sei Marrakesch, das wieder ins Programm aufgenommen wurde oder die schottische Hauptstadt Edinburgh. Wir bieten einen hochinteressanten Mix, der für eine rege Reisetätigkeit sorgen wird, ist sich Schmid sicher. Auch neu sind Lemberg in der Ukraine, das italienische Brindisi und Banja Luka im Norden von Bosnien und Herzegowina. Die neuen Flugziele bei Wizz Air sind Pristina im Kosovo und Chişinău, die Hauptstadt Moldawiens. Außer den Klassikern des Memminger Flugplans, London und Dublin, finden sich darin auch wieder die bekannten Sonnenziele Teneriffa, Mallorca, Alicante, Malaga und Faro. Das traditionell starke Osteuropa-Angebot reicht von Moskau bis Skopje und vom georgischen Kutaissi bis Podgorica in Montenegro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/winterflugplan-am-allgaeu-airport-startet-36940/
2018-10-23T06:21:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben