Wohnbaubündnis sieht Handlungsbedarf

Vom Single-Apartment bis zum Bungalow – In Memmingen sind im vergangenen Jahr über 130 neue Wohnungen entstanden. Diese Zahl nennt das Verbändebündnis Wohnen, zu dem sich die IG Bau und die Bauwirtschaft zusammengeschlossen haben. Insgesamt haben die Bauherren dafür rund 41,5 Millionen Euro investiert. „Das klingt viel, aber es müsste deutlich mehr sein, um der Wohnungsnot wirklich Herr zu werden, kommentiert das Bündnis die Bauaktivität in Memmingen. Besser sei es 2016 gewesen, als über 200 Wohnungen neu gebaut worden sind. Der Blick auf die nahe Zukunft verspricht allerdings Entspannung. Laut Stadtbauamt sei in den nächsten zwei Jahren mit 500 neuen Wohnungen zu rechnen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wohnbaubuendnis-sieht-handlungsbedarf-32856/
2018-07-03T08:30:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben