Wohnhausbrand in Buchloe war Brandstiftung

Die Ursache für den Wohnhausbrand in Buchloe am Sonntag vor einer Woche ist tatsächlich Brandstiftung gewesen. Davon geht die Polizei jetzt aus. Ein Brandsachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamts hat sich den Brandort mittlerweile angesehen. Das endgültige Gutachten liegt aber erst in einigen Wochen vor. Das Wohnhaus brannte völlig aus, nachdem ein Holzunterstand in Flammen aufgegangen war. Es wurde zwar niemand verletzt, der Sachschaden liegt aber bei rund einer halben Million Euro. Die Familie, die in dem Haus gelebt hat, steht momentan vor dem nichts.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wohnhausbrand-in-buchloe-war-brandstiftung-25367/
2018-01-22T09:34:34+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben