Wohnraum für Asylbewerber gesucht

In den Unterallgäuer Flüchtlingsunterkünften leben aktuell rund 1300 Asylbewerber. Über 500 davon sind bereits anerkannte Flüchtlinge, die noch keine eigene Wohnung gefunden haben – für sie muss Wohnraum geschaffen werden. Um den nötigen Wohnraum zu schaffen, gibt es laut der Ausländerbehörde ein Förderprogramm, das die Kommunen zum Beispiel bei Neubauten oder bei der Anmietung von ehemaligen Asylunterkünften unterstützt. Da immer weniger Flüchtlinge in den Landkreis kommen, werden derzeit viele Flüchtlingsheime geschlossen. Dass leerstehende Asylunterkünfte direkt an sozial Schwächere oder anerkannte Asylbewerber vermietet werden, ist laut Landrat Hans-Joachim Weirather bislang nicht möglich. Die schwäbischen Landräte hätten sich dafür stark gemacht, der Freistaat Bayern habe aber noch keine Entscheidung gefällt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wohnraum-fuer-asylbewerber-gesucht-16510/
2017-07-10T07:38:01+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben