Wohnungsmangel in Memmingen – Holetschek fordert Wohnraumgipfel

Der Wohnungsmangel in Memmingen sorgt seit langem für Diskussionen. Der Memminger CSU-Stadtrat Klaus Holetschek fordert deshalb, dass ein Wohnraumgipfel veranstaltet wird. Bei dem Wohnraumgipfel sollen alle Verantwortlichen im Wohnungsbau an einem Tisch zusammenkommen. Gemeinsam soll die Situation der Wohnwirtschaft in Memmingen diskutiert werden. Laut Holetschek ist es wichtig, eine Bestandsaufnahme durchzuführen und zu analysieren, was für die Zukunft getan werden muss – auch im Hinblick auf den sozialen Wohnungsbau. Bei dem Gipfel solle eine Art „Masterplan“ entwickelt werden, der die Weichenstellungen für die nächsten Jahre abzeichnet.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/wohnungsmangel-in-memmingen-holetschek-fordert-wohnraumgipfel-20152/
2017-09-19T06:07:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben