Zug kollidiert mit Kuh

Gestern Vormittag ist zwischen Sontheim und Memmingen ein Zug mit einer Kuh zusammen gestoßen. Insgesamt zwei Kühe sind wohl aus einer Weide ausgebrochen und standen dann auf den Gleisen. Der Zugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und hat eine Kuh erfasst. Diese wurde so schwer verletzt, dass sie kurz danach erschossen werden musste. Die andere Kuh konnte zurück getrieben werden. Die Bahnstrecke war rund zwei Stunden lang gesperrt. Zugpassagiere und Mitarbeiter wurden nicht verletzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zug-kollidiert-mit-kuh-49008/
2019-06-24T11:35:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben