Zuschuss für Erweiterung Klinikum aufgestockt

Gute Nachricht für das Klinikum Memmingen: Der Freistaat hat seinen Zuschuss für die geplanten Erweiterungsmaßnahmen deutlich aufgestockt. Das Klinikum erhält fast 12 Millionen Euro mehr als ursprünglich genehmigt. Das heißt die Fördersumme beträgt nun stattliche 36 Millionen Euro. Damit kann schon ein guter Teil des Projekts durchfinanziert werden, das mit insgesamt 56 Millionen Euro veranschlagt ist. Vorgesehen ist unter anderem die komplette Erneuerung des Operationstrakts, eine Erweiterung des Herzkatheter-Messplatzes und des Schockraums sowie die Umgestaltung des beengten Eingangsbereichs. Begonnen werden soll im Jahr 2020 mit dem Bau des neuen Operationsgebäudes direkt vor dem Hauptgebäude.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zuschuss-fuer-erweiterung-klinikum-aufgestockt-34731/
2018-08-21T14:51:10+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben