Zweitwärmster Winter seit Beginn der Aufzeichnungen der Wetterwarte Süd

Seit Sonntag ist der Winter aus meteorologischer Sicht Geschichte. Im Rückblick der Wetterwarte Süd kann aber von Winter kaum die Rede sein. Der Dezember und Januar zweieinhalb Grad zu warm, der Februar gar fünf Grad – der Winter 19/20 wird als zweitwärmster seit Messbeginn der Wetterwarte in die Statistik eingehen. Nur übertroffen vom Winter 2006/2007, der noch eine Spur wärmer ausfiel. Und dabei hatte uns der „Hundertjährige Kalender“ noch viel Schnee und große Kälte vorausgesagt. Stattdessen brachte ein Sturmtief nach dem anderen milde Luft in unsere Breiten und sorgte auch in der Natur schon viel zu früh für Frühlingsstimmung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/zweitwaermster-winter-seit-beginn-der-aufzeichnungen-der-wetterwarte-sued-60891/
2020-03-04T09:12:49+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben